Up-To-Date

TTF News

system/html/2015_11_22-TTF_Liebherr_Ochsenhausen-Nicolai_Schaal0019.JPG-ef074d3a.jpg

Gauzy, Dyjas und Geraldo mit ordentlichen Leistungen bei den Croatia Open

Bei den bei den am Samstag zu Ende gegangenen 2016 Zagreb (Croatia) Open – der untersten World-Tour-Kategorie des Weltverbandes ITTF (Challenge Series) zugeordnet, dennoch mit starken Spielern besetzt –, sicherte sich Südkoreas 36-jähriges Defensiv-Ass Joo Se-hyuk den Titel im Herren-Einzel.

system/html/caderano_hugo_210216_roscher.JPG-f8a119a9.jpg

Olympiade in Rio: TTF-Quartett qualifiziert

Inzwischen steht es fest: vier Spieler der neuen Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen werden bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5.-21. August) am Start sein. Für das komplette Programm (Einzel- und Mannschaftswettbewerb) hat sich ein TTF-Trio qualifiziert.

system/html/ttf-liebherr-ochsenhausen-team-portrait-action-tischtennis-bildwerk89-02721-Bearbeitet-470ed494.jpg

TTF nach 0:3 in Saarbrücken im Halbfinale ausgeschieden

1. FC Saarbrücken TT – TTF Liebherr Ochsenhausen 3:0

 

Es hat nicht sollen sein. Der 3:2-Hinspielsieg hat der jungen Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen nicht zum Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft gereicht. Man musste am Sonntagnachmittag beim 1. FC Saarbrücken TT eine 0:3-Niederlage quittieren, die nicht zuletzt der mangelnden Erfahrung der jungen Wilden aus Oberschwaben geschuldet war, denen man anmerkte, dass sie mit einer solchen Alles-oder-nichts-Situation noch nicht so abgeklärt umgehen können wie die im Schnitt zehn Jahre älteren, extrem routinierten Saarländer.

system/html/muramatsu_schaal-599cdcb8.jpg

Interview mit unserem Neuzugang Yuto Muramatsu

Kurz nach seiner Unterschrift haben wir uns mit Yuto Muramatsu unterhalten und für euch ein kleines Interview vorbereitet, welches euch den sympathischen Japaner näher vorstellen soll!

system/html/2015_11_22-TTF_Liebherr_Ochsenhausen-Nicolai_Schaal0029.JPG-ae622717.jpg

Jetzt gilt es: Halbfinal-Rückspiel am Sonntag in Saarbrücken

Sonntag, 15.00 Uhr: 1. FC Saarbrücken TT – TTF Liebherr Ochsenhausen

Am 8. April standen sich beide Teams im Hinspiel in der Ochsenhausener Dr.-Hans-Liebherr-Halle gegenüber und die junge Truppe der TTF Liebherr Ochsenhausen gewann die umkämpfte Partie mit 3:2. 16 Tage später wird nun in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle die Entscheidung fallen, wer es ins Liebherr TTBL-Finale am 22. Mai in der Frankfurter Fraport Arena schafft.

system/html/muramatsu_pejinovic_schaal-e9e13c09.jpg

Weiterer Neuzugang: TTF verpflichten Yuto Muramatsu

Die TTF Liebherr Ochsenhausen werden – nach der Verpflichtung von Joao Geraldo und dem Weggang von Liam Pitchford – mit fünf Spielern in die Saison 2016/17 gehen, also einem größeren Kader als bisher. Das war nicht zwingend vorgesehen, da sich nun jedoch die Gelegenheit ergab, einen jungen Weltklassespieler unter Vertrag zu nehmen, der optimal zur Philosophie des Vereins und des Liebherr Masters College passt, musste man einfach zuschlagen. Umso mehr, als man den Betreffenden schon seit zwei Jahren aufmerksam beobachtete und lange auf dem Notizzettel hatte.

system/html/2016_04_08-TTF_Liebherr_Ochsenhausen-Nicolai_Schaal002-82e0dc95.jpg

TTF-Fanbus zum Rückspiel nach Saarbrücken

Eine gute Nachricht für die Fans der TTF Liebherr Ochsenhausen: zur Unterstützung des jungen Teams beim Play-off-Halbfinal-Rückspiel in Saarbrücken bietet der Verein einen Fanbus mit circa 40 Plätzen zu günstigen Konditionen an.

system/html/2016_04_08-TTF_Liebherr_Ochsenhausen-Nicolai_Schaal001-caab6288.jpg

Knapper TTF-Sieg nach Traumstart: Alles bleibt offen

TTF Liebherr Ochsenhausen – 1. FC Saarbrücken TT 3:2

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und unter dem Strich ist eigentlich gar nichts passiert – auch wenn die 550 Fans in der gut gefüllten Dr.-Hans-Liebherr-Halle ein großartiges sportliches Erlebnis genießen konnten. Der 3:2-Sieg der jungen Truppe der TTF Liebherr Ochsenhausen gegen das routinierte Team des 1. FC Saarbrücken im Halbfinal-Play-off-Hinspiel lässt alles, wirklich alles offen für die zweite Partie am 24. April im Saarland. Ein 3:2 bei 9:8 Sätzen und 173:167 Bällen ist kein knappes Polster, es ist gar kein Polster. Somit beginnt in 16 Tagen in der Joachim-Deckarm-Halle alles wieder bei Null. Dennoch ist es natürlich psychologisch wichtig für die jungen Wilden aus Oberschwaben, mit einem Sieg ins Rückspiel zu gehen und dieses Match, das so toll begonnen hatte, nicht noch verloren zu haben.

Hauptsponsor

LIEBHERR

Platinpartner

TVmovie

Premiumpartner

  • EnBW
  • Kreissparkasse Biberach
  • Hotel Mohren
  • Gold Ochsen
  • DONIC
  • Dietenbronner Quelle