TTF wollen auch Grünwettersbach schlagen

Dienstag, 24.09.2019 um 19:00 Uhr

TTF wollen auch Grünwettersbach schlagen

Nach Jülich (3:0) und dem Pokalderby in Neu-Ulm (3:2) geht es fast ohne Unterbrechung weiter für die Profis der TTF Liebherr Ochsenhausen in der Tischtennis Bundesliga. Wir begnügen uns aufgrund der rasanten Abfolge diesmal mit einer recht kurzen Vorschau.

 

Bereits am Dienstagabend steht in Ehingen die Bundesliga-Partie des 5. Spieltags gegen den Tabellennachbarn ASV Grünwettersbach auf dem Programm. Beide Teams stehen mit derzeit 4:4 Punkten im Mittelfeld des Liga-Tableaus. Doch die TTF wollen sich weiter nach oben arbeiten und benötigen dazu einen Sieg. Und es braucht natürlich wieder volle Konzentration, um die kleine Siegesserie in der Liga gegen Wang Xi und Kollegen auszubauen.

 

Nicht nur das aus Fulda nach Karlsruhe gekommene Abwehr-Ass ist stets gefährlich. DTTB-Nationalspieler Dang Qiu, der im Penholder-Griff spielt, hat sich im letzten Jahr bemerkenswert gesteigert und kann an guten Tagen in der TTBL inzwischen praktisch jeden schlagen. Und der Inder Sathiyan Gnanasekaran ist ein international erfahrener Mann und steht nicht von ungefähr auf Platz 30 der Weltrangliste. Sein Team hat zuletzt die Bergneustädter Schwalben, also eine der Topmannschaften, geschlagen und ist dementsprechend hoch einzuschätzen.

 

Alle fünf TTF-Spieler sind fit und brennen auf ihren Einsatz. Die Entscheidung, wer tatsächlich in die Box geht, fällt im Lauf des Montags.

 

„Es bleibt kaum Zeit zum Durchatmen“, so TTF-Cheftrainer „Dima“ Mazunov. „Auch wenn das Pokalspiel in Ulm Kraft gekostet hat, so hat es uns auch nochmals Selbstvertrauen gegeben – jetzt gilt es, mit diesem Selbstvertrauen das Spiel morgen gegen Grünwettersbach anzugehen und dort nochmals alles zu geben.“ Mazunov will mit seinen Jungs dort weitermachen, wo man zuletzt aufgehört hat: „Nachdem wir etwas unglücklich in die Saison gestartet sind und dann zweimal in der Liga gewonnen haben, wollen wir vor den eigenen Fans an die letzten erfolgreichen Spiele anknüpfen und uns keinen Ausrutscher mehr erlauben. Klar ist Grünwettersbach mit Wang Xi eine gute Mannschaft, aber wir sind auch gut und wollen unsere kleine Siegesserie fortsetzen.“

 

DIE MANNSCHAFTEN

ASV Grünwettersbach
Sathiyan Gnanasekaran IND, 26 Jahre, Weltrangliste Platz 30, TTBL: 0:1
Wang Xi GER, 35 Jahre, WRL ---, TTBL: 4:3
Qiu Dang GER, 22 Jahre, WRL 83, TTBL: 2:2
Tobias Rasmussen DEN, 22 Jahre, WRL 178, TTBL: 1:2
Doppel: Qiu/Rasmussen 1:1
Trainer: Joachim Sekinger GER, 44 Jahre

 

TTF Liebherr Ochsenhausen
Hugo Calderano BRA, 23 Jahre, WRL 6, TTBL: 2:1
Simon Gauzy FRA, 24 Jahre, WRL 20, TTBL: 1:3
Stefan Fegerl AUT, 30 Jahre, WRL 70, TTBL: 1:2
Jakub Dyjas POL, 23 Jahre, WRL 76, TTBL: 1:1
Vladimir Sidorenko RUS, 17 Jahre, WRL 189 (U21-WRL Platz 1), TTBL: 2:0
Cheftrainer: Dmitrij Mazunov RUS, 48 Jahre