KSK-Talent-Cup auch in der zweiten Auflage ein voller Erfolg

Trotz sommerlicher Hitze und Fußball-WM-Zeit war am Sonntag in Ochsenhausen Tischtennis Trumpf. Ab 11 ...

KSK-Talent-Cup auch in der zweiten Auflage ein voller Erfolg

Trotz sommerlicher Hitze und Fußball-WM-Zeit war am Sonntag in Ochsenhausen Tischtennis Trumpf. Ab 11 Uhr schlugen 40 Kinder im Alter zwischen sechs und 15 Jahren im Ochsenhauser Sparkassen TT-Leistungszentrum auf. Die zweite Auflage des KSK-Talent-Cups stand auf dem Programm, der im Vorjahr erstmals ausgetragen und von allen Beteiligten überaus positiv bewertet worden war. Es war das erste der beiden Sommer-Events der TTF Liebherr Ochsenhausen und des Liebherr Masters College (LMC) – das zweite, das Tischtennis Open Air 2018, steigt am 28.07. auf dem Ochsenhauser Marktplatz.

 

Unter den Augen zahlreichen Eltern und Betreuer gab es viele spannende und auch hochklassige Matches zu sehen. Durch das „Schweizer System“ konnte jeder der Teilnehmer bis zum Schluss spielen und war von Anfang bis Ende gefordert. Somit konnte auch nach Niederlagen keine Langeweile aufkommen, da bereits die nächste Chance bevorstand, es wieder auszubügeln. Es wurde auf drei Gewinnsätze gespielt In den beiden Kategorien Aktive und Hobbyspieler wurden jeweils die Konkurrenzen U11, U13 und U15 ausgetragen.

 

Attraktive Preise für alle Teilnehmer
Die Kreissparkasse Biberach unterstützte das Jugendturnier mit Sachpreisen für alle Teilnehmer sowie besonders hochwertigen Preisen für die jeweiligen Sieger der Altersklassen. Auch die TTF Liebherr Ochsenhausen ließen es sich nicht nehmen, jedem Teilnehmer einen Eintrittsgutschein für ein Spiel in der Tischtennis Bundesliga zu überreichen. Zudem gab es für die Zweitplatzierten einen Trikotsatz der TTF und für die dritten Plätze zusätzlich noch zwei VIP-Karten für ein Heimspiel ihrer Wahl. Die Sieger dürfen sich auf eine Trainingseinheit mit den Top-Trainern des Liebherr Masters College freuen.

 

Scouting durch die LMC-Trainer
Während des Turniers waren auch zwei Trainer des LMC anwesend. Die beiden schauten sich die Youngster sehr genau an und wählten zu den drei Siegern, die durch ihren Erfolg bereits einen Trainingsplatz sicher hatten, noch neun weitere Talente aus und luden diese zu einem Training im College ein. Dabei kommen die Kinder in den Genuss, von Trainer-Ikone Dubravko Skoric oder auch dem neuen TTF-Cheftrainer Dima Mazunov trainiert zu werden.

 

„Macher“ des KSK-Talent-Cups hochzufrieden
Auch die zweite Auflage des KSK-Talent-Cups wurde von den Initiatoren als voller Erfolg bewertet und die Kids hatten reichlich Spaß. „Den TTF und dem LMC geht es bei diesem Turnier darum, Talente der Region zu sichten, aber auch Anfängern die Möglichkeit zu geben, ohne Druck in den Wettkampfbetrieb hineinzuschnuppern“, so Projekt-Manager Manuel Pfender vom Organisationsteam. „Beides konnten wir heute an einem Tag wieder vereinen. Wir haben gute und spannende Spiele gesehen. Es ist auch toll, mit der Sparkassen Biberach einen Partner an der Seite zu haben, der dies unterstützt und dem die Jugendförderung im Spitzen- sowie im Breitensport so am Herzen liegt.“ Pfenders Resümee und Ausblick: „Alles in allem war es ein sehr gelungenes Event. Wir freuen uns schon auf die dritte Auflage im nächsten Jahr.“